Die Hubarbeit

Wenn ein auf der Erdoberfläche befindlicher Körper auf eine bestimmte Höhe gehoben werden soll, muss gegen die nach unten wirkende Gewichtskraft eine Arbeit verrichtet werden. Die Energie, die aufgewandt werden muss, ist, wie sich in verschieden Experimenten bestätigt hat, unabhängig davon ob man den Körper auf einer schiefen Ebene Bewegt, mit einem Hebel hebt oder ihn direkt senkrecht nach oben bewegt. Die aufzuwendende Arbeit W ist immer gleich dem Produkt von Masse des Körpers, der gehobenen Höhe h und der Erdbeschleunigung g.



W = m * g * h

Nachdem der Körper hochgehoben worden ist, ist die verrichtete Arbeit als potentielle Energie oder Lageenergie gespeichert. Um mit dieser Energie wieder Arbeit zu verrichten, muss man nur den Körper wieder fallen lassen.