Die Fliehkraft

Wenn man einen mit Wasser gefüllten Eimer schnell genug im Kreis schwingt, dann belibt das Wasser selbst dann im Eimer, wenn dieser mit der Öffnung nach unten in der Luft hängt. Der Grund dafür ist die Flieh- oder Zetrifugalkraft, die bei Kreisbbewegungen auftritt.

Abhängig ist diese Zetrifugalkraft Fz vom Radius r des Kreises, der Geschwindigkeit v und der Masse m des bewegten Körpers. Logischerweise ist es so, dass bei steigender Geschwindigkeit und Masse die Fliehkraft steigt und bei steigendem Radius sinkt. Durch Versuche ergibt sich der Zusammenang:
Fz = m* v2 / r

Natürlich kann man die Fliehkraft auch mit der Winkelgeschwindigkeit berechnen:
Fz = m * ω2 * r