Besondere Merkmale von Magneten

Besondere Merkmale
Ein Magnet besteht immer aus einem Nordpol und einem Südpol. Einzeln können diese nicht auftreten. Wenn man einen Magneten in der Mitte durchbricht (an der Grenze zwischen Nordpol und Südpol), dann entstehen zwei neue Magneten, die ihrerseits wieder einen Nordpol und einen Südpol besitzen.

Gleichartige Magnetpole stoßen sich ab.

Verschiedenartige Magnetpole ziehen sich an.

Die Magnetkraft nimmt mit kleiner werdendem Abstand schnell zu, mit größer werdendem Abstand schnell ab.

Die magnetische Kraft durchdringt fast alle Stoffe sowie das Vakuum. Sie wird aufgehalten von den ferromagnetischen Stoffen (Eisen, Nickel, Cobalt) und Legierungen aus diesen.
Presst man zwei Magneten so zusammen, dass die gleichen Pole sich berühren, nimmt die magnetische Kraft nach außen hin zu.

Hält man die ungleichen Pole zusammen, so dass sich die Magneten anziehen, nimmt die magnetische Kraft nach außen hin ab.