Drehmoment

Formelzeichen: M
Einheit: Nm = kg*m^2/s^2

Wenn an einem starren, drehbar gelagerten Körper eine Kraft anliegt, so ruft sie ein Drehmoment hervor. Das Drehmoment ist bei Kräften an Hebeln entscheidend. Wenn an einem drehbaren Arm senkrecht eine Kraft angreift, dann ist es das Produkt von der Entfernung der Kraft zum Drehpunkt r, die als Hebelarm bezeichnet wird, und der Kraft F:

M = F * r

Das Drehmoment ist ein Vektor. Mann misst es entweder durch einen Drehmomentmesser oder durch die Bestimmung des Hebelarms und der Kraft.


Die abgeleitete Einheit des Drehmoments ist der Newtonmeter. Ein Newtonmeter ist das Drehmoment, das vorliegt, wenn eine Kraft von 1N bei einem Hebelarm von 1m auf einen drehbaren Körper einwirkt.

Auch wenn die Einheit Newtonmeter formell mit der Einheit Joule übereinstimmt, darf hier nur der Newtonmeter verwandt werden. Drehmoment und Arbeit sind zwei unterschiedliche Größen, was bereits daran sichtbar wird, das Arbeit ein Skalar, das Drehmoment aber ein Vektor ist.