Arbeit/Energie

Formelzeichen: W/E
Einheit: J = kg*m^2/s^2

Arbeit ist ein Vorgang bei dem mit Hilfe von Kraft Energie übertragen wird, also der Energiegehalt eines Körpers geändert wird. Arbeit ist eine Prozessgröße. Energie dagegen ist die Fähigkeit eines Körpers Arbeit zu verrichten, Licht auzusenden und Wärme abzustrahlen. Energie ist eine Zustandsgröße.
Definiert ist die Arbeit als das Produkt der arbeitenden Kraft F und der Strecke Δs, über die gearbeitet wird:

W = F * Δs , Bedingung: F=konst. und der Winkel zw. F und s ist 0

Die abgeleitete Einheit der Arbeit und der Energie ist das Joule. Ein Joule ist die Arbeit, die verrichtet wird, wenn eine Kraft von 1N einen Körper um 1m verschiebt.


Es gilt der Energieerhaltungsatz: bei allen Vorgängen bleibt die Summe der Energien eines Systems konstant. Energie entsteht oder verschwindet nicht, sie kann nur umgewandelt werden.

Es gibt verschiedene Arten von Energie: mechanische (Rotationsenergie, kinetische Energie und potentielle Energie), thermische E., chemische Bindungsenergie, elektrische und magnetische E.
Entsprechend gibt es auch unterschiedliche Arbeitsformen: Hubarbeit, Rotationsarbeit, Beschleunigungsarbeit, Verformungsarbeit und elektrisch Arbeit.