Der Stromkreis

Der Stromkreis
Der elektrische Stromkreis besteht aus einer Stromquelle (z.B. Batterie, Steckdose oder Trafo) und meistens einem Verbraucher in Form eines Gerätes (z.B. Lampe, Fernseher, Elektroherd). Die stromquelle hat zwei Anschlüsse: den Pluspol und den Minuspol. Stromquelle und Verbraucher sind durch Leiter verbunden, in denen der Strom fließen kann.

 

Beispiele für Materialien, die den elektrischen Strom leiten:
fest: Metalle, Graphit
flüssig: Salzwasser (auch in unserem Leitungswasser sind Salze gelöst!), Säuren, Basen
gasförmig: Neon-Gas unter geringem Druck (etwa 10hPa), Quecksilberdampf, ionisiertes Gas (Blitz wird bei Gewitter durch die Luft geleitet)